Inklusion Digital BLOG

Das Kamishibai Erzähltheater als alltagsintegrierte Sprachförderung in der Grundschule

Alltagsintegrierte Sprachförderung durch das Kamichibai Erzähltheater

Lesedauer: 5 Minuten 

Was ist ein Kamishibai? Kamishibai als Erzähltheater ist ein Tool für alltagsintegrierte Sprachförderung mit Kindern in der Grundschule. Das Wort ,,Kamishibai’’ stammt ursprünglich aus Japan und bedeutet wörtlich übersetzt  ,,Papiertheater’’. Immer häufiger findet es auch in deutschen Schulen und Kindertagesstätten Anklang und erfreut sich großer Beliebtheit unter Kindern und Pädagog:innen. Wie Kinder so ein Erzähltheater gestalten können und warum es gerade für die sprachliche Entwicklung so bedeutsam ist, erfährst du in diesem Blog Beitrag. ☺️

Was ist Kamishibai eigentlich?

Im ersten Hinblick ähnelt ein Kamishibai einem Puppentheater. Jedoch wird nicht anhand von Puppen eine Geschichte erzählt, sondern anhand von selbstgemalten Bildern. Bevor das Kamishibai zum Einsatz kommt, bekommen die Kinder die Aufgabe, ein gemaltes Bild anzufertigen. Das Bild kann frei aus der Situation heraus entstehen, aber auch Erlebnisse können gezeichnet werden. Das Kamishibai gilt als Tool für alltagsintegrierte Sprachförderung mit Kindern das das Ziel verfolgt, zum freien Erzählen anzuregen.

Wie sieht so ein Erzähltheater aus?

Ein Kamishibai kann man sich so vorstellen: Das Grundgerüst bildet ein Rahmen, der zumeist aus Pappe, aber auch aus Stoff, Kunststoff oder sogar Holz gefertigt sein kann. An dem Rahmen befinden sich zwei Flügel die man auf- und zuklappen kann, ganz ähnlich wie bei einem Fenster mit Fensterläden. An der Oberseite befindet sich eine Art Schlitz, an der die Zeichnungen hinein- und herausgegeben werden können. Je nach Breite des Schlitzes können mehrere Zeichnungen hineingegeben werden, wodurch man eine längere Geschichte mit mehreren Bildern kreieren kann.

Um den Spannungseffekt bei den Zuseher:innen zu erhöhen, befindet sich ein auf Papier gemalter Vorhang ganz vorne im Rahmen. Üblicherweise wird zuerst das Blatt mit dem gemalten Vorhang entfernt und das gemalte Bild kommt zum Vorschein. Größentechnisch ist ein Erzähltheater meist so gestaltet, dass ein A4 Blatt in den Rahmen passt. Häufig hat das Kamishibai auch einen Griff eingebaut, damit es unkompliziert transportieren werden kann.

Ein Kamishibai kann aber auch ganz einfach zuhause selbst gebastelt werden. Wie das genau funktioniert und was man dafür benötigt, findest du hier.

Welche Vorteile bietet das Kamishibai Erzähltheater?

Im ersten Schritt wird das Kind dazu angeregt, eine eigene Geschichte zu kreieren. Diese Geschichte wird auf ein oder mehrere Blätter Papier gemalt. Das gezeichnete Bild kann ganz spontan entstehen oder ein Erlebnis oder eine fiktive Geschichte zum Ausdruck bringen. Dabei lernen die Kinder, sich kreativ zu verwirklichen und  Zusammenhänge zu erkennen. Im Anschluss werden die Geschichten von den Kindern nacheinander ins Kamishibai gegeben und dann vorgestellt. Diese Methode ist besonders wertvoll, um das Sprechen vor einer Gruppe zu trainieren und den Wortschatz durch das Zuhören zu erweitern. In der lebendigen und interaktiven Kommunikationssituation werden die Kinder zum Sprechen angeregt und lernen auch zu improvisieren. Den größten Nutzen bringt das Erzähltheater  im Hinblick auf die Sprachförderung mit den Kindern mit sich.

Wie kann die alltagsintegrierte Sprachförderung mit Kindern durch Nutzung des Erzähltheaters aussehen?

Wenn es um die Nutzung des Kamishibai geht, gibt es keine festen Regeln die es einzuhalten gilt. Ein Erzähltheater kann aus nur einem oder mehreren Bildern bestehen. Oft bekommen die Kinder ein Thema vorgegeben, zu dem sie ein Bild gestalten können. Die Themen können sich beispielsweise auf ein Erlebnis, eine Jahreszeit, ein Fest oder eine frei erfundene Geschichte beziehen. Die Bilder des Kamishibai Erzähltheaters müssen nicht gezwungen gemalt sein, sie können auch aus verschiedenen Materialien gebastelt werden. Man kann beispielsweise Transparentpapier verwenden und das Kamishibai im Hintergrund mit kleinen LED’s beleuchten, was eine geheimnisvolle Erzähl Atmosphäre ergibt.

Wo kann die alltagsintegrierte Sprachförderung mit Kindern unter Nutzung des Kamishibai erfolgen?

Grundsätzlich kann das Kamishibai zur Sprachförderung mit Kindern überall zum Einsatz kommen. Besonders gefragt ist es jedoch in:

  • der Grundschule
  • in der Kita
  • im Hort
  • in Sprachschulen

Das Kamishibai Erzähltheater hat sich vor allem für die Sprachförderung in der Grundschule in den letzten Jahren sehr bewährt. Probiere es doch selbst gerne mal – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Viele weitere interessante Beiträge für Pädagog:innen findest du auf unserem Blog.

Inhalt des Beitrags:

Neue Beiträge entdecken:
Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Yeah! Deine Anmeldung war erfolgreich.

Wir versenden ca. 12 Newsletter im Jahr. Du kannst der Verwendung deiner E-Mail-Adresse jederzeit über einen Link im Newsletter oder via E-Mail an newsletter@inklusion-digital.de widersprechen. Damit alles sicher bei dir ankommt und wir rausfinden, wie wir unsere Newsletter noch besser machen können, nutzen wir einen renommierten deutschen Dienstleister mit Sitz in Berlin. Mit dem Abonnieren des Newsletter erklärst du dich damit einverstanden, dass wir dafür deine Daten so verarbeiten, wie wir es in unserer Datenschutzerklärung ausführlicher beschrieben haben.