Splint Support - Hilfe & Antworten finden

SPLINT: Förderplan erstellen mit beispielhaften Formulierungen für Förderpläne zur individuellen Begleitung

Formulierungen für Förderpläne in der SPLINT App

Entdecke in dieser Anleitung, wie du mit dem digitalen Förderplaner SPLINT ganz einfach Beispiele von Formulierungen für Förderpläne, bzw. Förderziele und -maßnahmen im Schulalltag nutzen kannst. Wir zeigen dir, wie du ganz einfach Formulierungsbeispiele erstellst. Das schenkt Zeit und Ressourcen für die Beziehungsarbeit zum Kind und unterstützt dich im Schulalltag! Erfahre hier mehr über die Web-App SPLINT, die sich für eine unkomplizierte Anwendung jedem digitalen Endgerät automatisch anpasst. 😊

Was ist das besondere an einem SPLINT Förderplan?

SPLINT ist als Web-App eine webbasierte Anwendung, die sich automatisch jedem digitalen Endgerät mit Browserfunktion anpasst. Somit kann überall schnell und unkompliziert der Förderplan eines/einer Schüler:in aufgerufen, erstellt oder begleitet werden. Darüber hinaus bietet SPLINT zur Bedarfsermittlung für die Entwicklung deiner Schüler:innen Beobachtungsbögen und Diagnostikhilfen. Diese kannst du allein, aber auch mit Kolleg:innen nutzen, um weitere Beobachtungen erhalten. Das hilft auch dabei die nächsten Entwicklungsschritte zu priorisieren. Sobald Beobachtungsbögen oder Diagnostikhilfen genutzt werden, bietet SPLINT automatisch auf Basis der Antworten situations- und bedarfsgerecht Formulierungen für Förderpläne. Das unterstützt die individuelle Formulierung und gibt weitere Impulse für Handlungsempfehlungen, die ebenfalls automatisch vorgeschlagen werden. Somit kann ein SPLINT Förderplan innerhalb kürzester Zeit erstellt und individuell für den/die Schüler:in angepasst werden. Die Begleitung des SPLINT Förderplan kann gemeinsam mit Kolleg:innen erfolgen. So werden verschiedene Perspektiven und Beobachtungen gesammelt und bieten ein ganzheitliches Bild der Entwicklung von Schüler:innen.

Nutze in 7 Schritten situations- und bedarfsgerechte Formulierungen für Förderpläne mit SPLINT

1. Melde dich in SPLINT an und erstelle ein Profil deines/deiner Schüler:in

Hier kannst du dich bei SPLINT anmelden oder registrieren.

Formulierungen für Förderpläne in der SPLINT App - Anleitung Schritt 1

2. Fülle allein oder gemeinsam mit Kolleg:innen einen Beobachtungsbogen aus

Formulierungen für Förderpläne in der SPLINT App - Anleitung Schritt 2

3. Wähle den Fragebogen oder einzelne Fragekategorien aus

Formulierungen für Förderpläne in der SPLINT App - Anleitung Schritt 3

4. Fragen beantworten und Ergebnisse ansehen

Formulierungen für Förderpläne in der SPLINT App - Anleitung Schritt 4

5. Formulierungsbeispiele für Förderziele

Formulierungen für Förderpläne in der SPLINT App - Anleitung Schritt 5

6. Formulierungsbeispiele für Fördermaßnahmen

Formulierungen für Förderpläne in der SPLINT App - Anleitung Schritt 6

7. Allein oder kollaborativ den/die Schüler:in begleiten

Splint Handlungsempfehlungen für Pädagog:innen im Umgang mit Kindern mit Traumata, Krisen- oder Kriegserfahrung

 

Nutze die Beispiele von Formulierungen für Förderpläne als Vorlage für deinen persönlichen Wortlaut

Die Formulierungsbeispiele für den SPLINT Förderplan dienen als Vorlage, um eigene Formulierungen situations- und bedarfsgerecht zu definieren. Natürlich dürfen auch jederzeit komplett eigene Förderziele oder -maßnahmen eingetragen werden. Hier findest du ein Videotutorial, in dem noch einmal alle Schritte beschrieben werden. Die beispielhaften Formulierungen für Förderpläne sind nicht nur eine Erleichterung für alle Pädagog:innen, sondern bieten vor allem denjenigen eine große Unterstützung, die noch nicht so viel Erfahrung sammeln konnten. Die Formulierungsvorschläge in SPLINT sind eine kompetente Sammlung von Expert:innen, die stetig wachsen darf. Wir freuen uns ebenso über eine aktive Beteiligung in der Weiterentwicklung mit neuen Impulsen 🙂

Der SPLINT Förderplan zur individuellen Begleitung deiner Schüler:innen

Ein SPLINT Förderplan ist in der Anwendung nicht nur als typischer Förderplan zu sehen, der lediglich zweimal im Jahr aktiv betrachtet wird. Viel mehr darf es eine Grundlage in der täglichen Arbeit darstellen. Denn durch die Nutzung als Webanwendung darf ein SPLINT Förderplan als stetiger Entwicklungsplan gesehen werden, der Möglichkeiten bietet regelmäßige Beobachtungen des/der Schüler:in festzuhalten – und zwar von allen Pädagog:innen, die in Kontakt mit dem/der Schüler:in stehen. Das bringt vor allem 2 große Vorteile mit sich:

  1. Ganzheitliche Entwicklung des Schülers bzw. der Schülerin darf betrachtet werden durch verschiedene Beobachtungen von Fachlehrer:innen, aber auch bei Bedarf von schulexternen Lernbegleiter:innen oder wichtigen Bezugspersonen.
  2. Die Ansprache des Schülers bzw. Schülerin ist einfacher möglich, wenn mehr Informationen über die Potentiale und Ressourcen geteilt werden. So darf jedes Kind ganz individuell begleitet werden, und zwar auf dem Lernweg, der für das Kind besonders gut funktioniert.

SPLINT als digitale Begleitung individueller Lernwege

Inhalt des Beitrags:

Wie kann ich traumatisierte Kinder und Jugendliche begleiten?
Play Video about Traumapädagogik, kostenfreie Traumadiagnostik mit SPLINT
Weitere Informationen zum Thema entdecken:
Wie nutze ich den individuellen und kollaborativen Förderplaner SPLINT?
Play Video about digitale, individuelle Förderplanung mit der SPLINT Web-App
Neue Beiträge entdecken:
Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Yeah! Deine Anmeldung war erfolgreich.

Wir versenden ca. 12 Newsletter im Jahr. Du kannst der Verwendung deiner E-Mail-Adresse jederzeit über einen Link im Newsletter oder via E-Mail an newsletter@inklusion-digital.de widersprechen. Damit alles sicher bei dir ankommt und wir rausfinden, wie wir unsere Newsletter noch besser machen können, nutzen wir einen renommierten deutschen Dienstleister mit Sitz in Berlin. Mit dem Abonnieren des Newsletter erklärst du dich damit einverstanden, dass wir dafür deine Daten so verarbeiten, wie wir es in unserer Datenschutzerklärung ausführlicher beschrieben haben.